Schulung: Java Persistence API 2.2 mit Hibernate

Turn knowledge into action

Kaum eine Anwendung kommt ohne eine Anbindung an eine Datenbank zur Persistierung von Inhalten aus.

SQL-Datenbanken sind mächtige und ausgreifte Werkzeuge, und das Beherrschen der Structured Query Language gehört zum kleinen Einmaleins eines jeden Softwareentwicklers.

Hibernate und JPA verfolgen mit dem Ansatz des Objekt-Relationalen Mappings die Idee, uns die Arbeit mit der SQL Datenbank aus der Java-Perspektive so einfach wie irgend möglich zu machen.

Doch gerade hier ist es wichtig, genau zu wissen, wie sich die Konstrukte aus der ORM-Welt auf die Datenbank abbilden, welche SQL-Statements Hibernate dann tatsächlich zur Datenbank schickt.

Hibernate ist ein mächtiges Werkzeug, und tatsächlich braucht es viele Jahre Erfahrung, bis man die meisten Tücken und Fallstricke kennt. Diese Schulung bringt Sie auf den richtigen Weg beim Einstieg in die ORM-Welt.

OR-Mapping - was bringt das?

  • Überblick
  • Projekt Setup-Szenarien
  • Einsatzgebiete

Bausteine

  • Persistence Unit
  • EntityManagerFactory
  • EntityManager
  • Entity
  • Entity Lifecycle

Annotations

  • Entity-Schema Mapping
  • ID-Generatoren
  • Optimistic Locking

Relationships

  • 1:1, 1:n , n:m
  • Bidirektionale Beziehungen
  • Lazy Loading
  • Cascading
  • EntityGraph

Vererbung

  • Vererbungsmodelle in der Datenbank abbilden

JPA-Query-Language

  • Grundlagen
  • Unterschiede zu SQL
  • Parametrisierte Queries
  • Polymorphie
  • Aggregate
  • Join-Typen
  • QueryDSL

Entity Listener

  • Callback-Methoden
  • Vorsicht bei Cascade!

Transaktionsmanagement

  • Einsatz von JTA
  • Manuelles Transaktionshandling

Caching

  • First und Second Level Cache
  • Verteilte Caches

Unsere Trainings haben einen hohen praktischen Anteil mit zahlreichen Übungen. Durch die erste Anwendung des Gelernten unter Anleitung eines erfahrenen Entwicklers wird das Wissen sofort verankert.

Das Training findet regelmäßig im Trainingszentrum der Symplasson AG, Holstenstraße 205 in Altona statt.

Die Schulungszeiten sind von 9:00 bis 16:00 Uhr.


Das sagen unsere Teilnehmer:

Vielen Dank Thomas, dass Du die Leute so kompetent weitergebracht hast am Thema!

Um eine optimale Betreuung gewährleisten zu können, ist die Teilnehmerzahl bei unseren Seminaren in Hamburg auf max. 8 Teilnehmer begrenzt.

Bei Inhouse-Seminaren kann die Seminardauer je nach Gruppengröße möglicherweise angepasst werden.

Kontakt:

Kontakt anfrageeiswind.de Kontakt 040 54098583